OfDataLyse


Projektnummer
10.08.18.7-18.31
Projektbeginn
11.2019
Projektende
02.2022
Projektstatus
laufend

Ergebnisse
Für dieses Projekt stehen noch keine Downloads zur Verfügung

OfDataLyse; Quelle: eigene Darstellung

Die Optimierung des Ressourceneinsatzes für und in Gebäuden stellen Städte, Kommunen und auch Investoren vor immense Herausforderungen. Neubau, Nutzung, Umgestaltung und Rückbau des Gebäudebestands müssen unter lebenszyklusweiter Optimierung erfolgen. Das erfordert detailliertes Wissen zu Stellschrauben und Entwicklungspotentialen, um mit einer geringen Personal- und Kapitaldeckung über Benchmarking strategisch richtige Entscheidungen treffen zu können. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Erarbeitung eines intelligenten Open-Source-Werkzeugs zur Datenerhebung, -haltung und -verarbeitung, um a) standardisierte Charakteristika zur Gebäudeerfassung heterogener Bestände zu sammeln und für alle Zustände im Gebäudelebenszyklus nutzbar zu machen, b) durch Datenmangel fehlende Gebäudecharakteristika mit statistischen Methoden abzuschätzen und schrittweise verfeinern oder ersetzen zu können, c) die Kooperation einer Vielzahl fachlich Beteiligter über eine Plattform zu ermöglichen sowie d) offene Schnittstellen zur Integration aktueller und zukünftiger Software- und Datenstandards zu definieren und Methoden zur fachübergreifenden Datenerhebung und -einspeisung anzubieten. Die Plattform soll als Werkzeug für unterschiedliche Gebäudebestände einsetzbar sein.

Projektbeteiligte
Antragsteller/in :

Technische Universität München
Arcisstr. 21
80333 München

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang

Lehrstuhl für energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen

Federführende/r Forscher/in (alternativ Sprecher/in) :

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Lagleder, M.Eng.

Technische Universität München (ENPB),

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach

Fachbetreuer/in im BBSR :

Dr. Arnd Rose, WB 3

Eckdaten
Schlagworte zum Projekt : Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden, heterogene Gebäudebestände, Datensynthese, Prozessoptimierung, Kommunale Gebäudeverwaltung, Methoden zum klimaneutralen Gebäudebestand, vereinfachte Energiebedarfsermittlung
Einordnung in Zukunft Bau : Bestandsgebäude, BIM/ digitale Planungsprozesse, Energieeinsparung/ -gewinnung, Planungsprozesse, Forschungsbericht, Forschungsförderung