Zurück

Inhalte

über_dacht Neue Standorte fürs Wohnen durch Überbauung bestehender Verkehrsbauwerke

Ergebnisse

Projektbeschreibung

Projektbeteiligte

Eckdaten

über_dacht Neue Standorte fürs Wohnen durch Überbauung bestehender Verkehrsbauwerke


Projektnummer
10.08.18.7-21.03
Projektbeginn
04.2021
Projektende
04.2023
Projektstatus
laufend

Ergebnisse
Für dieses Projekt stehen noch keine Downloads zur Verfügung

Abb. über_dacht Neue Standorte fürs Wohnen; Quelle: ©IWE Institut Wohnen und Entwerfen

über-dacht I Neue Standorte fürs Wohnen Mit dem Forschungsprojekt soll grundlegendes planungsrelevantes Wissen über die Nachverdichtungspotentiale bisher für das Wohnen ungenutzter urbaner Standorte ermittelt werden. Gegenstand der Untersuchung sind die Überbauungsmöglichkeiten von bestehenden Verkehrsbauwerken für das Wohnen (z. B. Überbauung von Verkehrsstraßen, Busbahnhöfen, Bahndepots, Park and Ride-Arealen, Parkflächen, Parkhäusern, Wasserstraßen etc.) und die Bewertung dieser Nachverdichtungspotentiale. Durch Recherche von Referenzprojekten und Klärung der planungs- und bauordnungsrechtlichen Rahmenbedingungen werden wesentliche Grundlagen für die Forschung ermittelt. Unter Miteinbeziehen von weiteren Fachexperten werden darauf aufbauend verschiedene prinzipielle Standortmöglichkeiten in urbanen Regionen Deutschlands mit dem höchsten Wohnnachfragedruck recherchiert und kategorisiert. Machbarkeitsstudien werden als Research by Design-Instrument genutzt, um die Überbauungs- und Nachverdichtungspotentiale der ausgewählten Einzelstandorte beispielhaft zu untersuchen und um die Übereinstimmung der Überbauungsvorschläge mit den rechtlichen Rahmenbedingungen zu überprüfen. Abschließend werden qualitative und quantitative Aspekte der Überbauungsmöglichkeiten mittels einer Aufwand/Nutzen-Abwägung bewertet. Das Forschungsergebnis soll als Grundlage für die weitergehende Diskussion dieser Nachverdichtungsideen und für mögliche darauf aufbauende Konzeptionen und Planungen von Wohnungsbauten an diesen besonderen Standorten dienen.

Projektbeteiligte
Antragsteller/in :

Universität Stuttgart, Fakultät 1 / Architektur und Stadtplanung / Institut Wohnen und Entwerfen
Keplerstr. 11
70174 Stuttgart

Federführende/r Forscher/in (alternativ Sprecher/in) :

Universität Stuttgart, Fakultät 1 / Architektur und Stadtplanung / Institut Wohnen und Entwerfen, 

Prof. Piero Bruno
Projektleitung: Dr.-Ing. Sigrid Hintersteininger und Dr.-Ing. Sigrid Loch
sigrid.hintersteininger@iwe.uni-stuttgart.de; sigrid.loch@iwe.uni-stuttgart.de

 

Fachbetreuer/in im BBSR :

Dr. K. Hasche, WB 3

Eckdaten
Schlagworte zum Projekt : über_dacht, Straßenüberbauung, Überbauung von Verkehrsbauwerken, Parkplatzüberbauung, Neue Standorte fürs Wohnen, Urbane Nachverdichtung, Nachhaltige Baulandgewinnung, Nachverdichtung, Transformation von Verkehrsflächen, Flächenressourcen fürs Wohnen
Einordnung in Zukunft Bau : Forschungsbericht, Forschungsförderung, Dach, Baurecht, Architektur/ Gestaltung/ Qualität, Architektur und Stadtraum
Forschungskategorie nach EU : Grundlagenforschung
Art des Unternehmens : Einrichtung für Forschung und Wissensverbreitung
Bundesförderung in EUR : 289.818,00