Zukunft Bau Kongress 2021

Gemeinsam mit dem deutschen Bundesbauministerium veranstalten wir, das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, den diesjährigen Zukunft Bau Kongress unter dem Titel «BAUWENDE: klimabewusst erhalten, erneuern, bauen».

Anlässlich der diesjährigen Regierungsneubildung möchten wir mit Fachexpertinnen und Fachexperten aus Praxis, Forschung, Wirtschaft und Politik den zentralen Fragen nachgehen, welchen Beitrag die Bauwelt zu den Herausforderungen des Klimawandels leisten und wie schlussendlich der Wandel im Bauwesen gestaltet werden kann bzw. welche Weichen baupolitischer Art zu stellen sind. Der Kongress soll dazu dienen, wichtige Fragestellungen und Lösungsansätze für eine klima- und ressourcenschonende Zukunft des Bauens aufzuzeigen, diese disziplinübergreifend zu diskutieren und damit aktiv zur Gestaltung unserer Zukunft beizutragen.

Der Kongress findet am 18.+ 19. November 2021 im Lunch-to-Lunch Format statt. Er wird in hybrider Form durchgeführt. Basis ist der alte Plenarsaal des ehemaligen Behnisch-Baus des Bundestages in Bonn (WCCB).


Programm am Donnerstag, 18. November 2021

Moderation: Tina Teucher

12:30      Einlass und Anmeldung
 

13:15      Begrüßung

N. N., Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat (BMI)

Dr. Markus Eltges, Leiter Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
 

13:30      Keynote

Prof. Armin Nassehi, Ludwig-Maximilians-Universität München
 

14:00      Handlungsräume für die Zukunft

Prof. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, PIK / Bauhaus der Erde

Prof. Arno Brandlhuber, Brandlhuber +

Prof. Estelle Herlyn, FOM für Oekonomie und Management Düsseldorf

Podiumsdiskussion
 

16:00      Kaffeepause
 

16:30      Positionen zum Umgang mit Ressourcen, Bestand und Neubau

Prof. Annette Hafner, Ruhr-Universität Bochum

Kerstin Müller, baubüro in situ (CH)

Prof. Martin Haas, haascookzemmrich STUDIO2050

Podiumsdiskussion
mit Elisabeth Broermann (Architects for Future)

 

18:30      Abendvortrag

Prof. Harald Welzer, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit

19:00      Apéro und Buffet


Programm am Freitag, 19. November 2021

Moderation: Tina Teucher

08:30     Einlass und Anmeldung

09:15     Unschärfen aushalten. Für eine neue Mentalität beim Bauen

Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
 

09:30     Bauwirtschaft neu denken

Thomas Rau, Rau Architekten (NL)
 

10:00     Kaffee und Raumwechsel
 

10:30     Vier Foren – Beiträge für eine Bauwende

Rahmenbedingungen für mehr Klima- und Ressourcenschutz
Forum 1

Prof. Thomas Lützkendorf, KIT Karlsruhe
Holger König, Ascona Gesellschaft für ökologische Projekte
Dr. Sebastian Rüter, Thünen-Institut für Holzforschung
Nicolas Kerz, BBSR

Podiumsdiskussion
mit Mathias Oliva y Hausmann, BMI

Handlungsansätze für eine Bauwende
Forum 2

Prof. Thomas Auer, TU München / transsolar
Prof. Annette Hillebrandt, BU Wuppertal
Susanne Wartzeck, BDA
Julius Schäufele, Concular

Podiumsdiskussion
mit André Hempel, BMI


Mehr als Potenziale – Forschung für eine neue Praxis
Forum 3

Prof. Andreas Putz, TU München
Prof. Stefan Bringezu, Universität Kassel
Anne Liebringshausen, Universität Kassel
Prof. Ludger Dederich, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Podiumsdiskussion
mit Helga Kühnhenrich, BBSR

Die Bauwende und das Neue Europäische Bauhaus
Forum 4

N.N., BMI/ BBSR/Bundesregierung
Ruth Reichstein, EU-Kommission (angefragt)
Andreas Hofer, IBA Stuttgart (angefragt)
Prof. Johannes Kister, Hochschule Anhalt (angefragt)
Dr. Ulrike Lorenz, Klassik Stiftung Weimar (angefragt)

Podiumsdiskussion

12:15     Keynote

Prof. Matthias Sauerbruch, Sauerbruch Hutton
 

12:45     Abschlussgespräch

13:30     Mittagessen

14:30     Ende des Forschungskongresses