| Programm, Publikation BMI, Publikation BBSR, Baukultur/ Nutzerpartizipation

Neues Europäisches Bauhaus: Positionen zum Beginn des Dialogs in Deutschland

Titelblatt des Positionspapiers

Quelle: BMI/ BBSR/ sans serif

Das Neue Europäische Bauhaus (NEB) ist im Entstehen und europaweit entfalten sich viele Initiativen. Das vorliegende Positionspapier spiegelt die Ergebnisse des ersten nationalen Dialoggespräches vom 6. Mai 2021, unternommen vom BMI und BBSR gemeinsam mit anderen Ressorts. Der Gesprächsaustausch reichte dabei weit über das unmittelbare Bauwesen hinaus.

Vor dem Hintergrund der aktuell laufenden Findungsphase zum Neuen Europäischen Bauhaus (NEB) fand auf Einladung des BMI – federführend innerhalb der Bundesregierung, in Zusammenarbeit mit AA, BKM, BMBF, BMEL, BMU und BMWI – am 6. Mai 2021 ein erstes nationales Dialoggespräch als Auftakt zu einem innovativen und partizipativen Prozess in Deutschland statt. Dies geschah auf Betreiben der Bundesregierung, um sich mit den nationalen Partnern (Dachverbänden, Stiftungen, wissenschaftlichen Einrichtungen, interessierten Kreisen etc.) zu den Zielen der Initiative zu verständigen. Darüber hinaus soll der EU-Kommission das Verständnis der beteiligten Kreise übermittelt und damit zur Schärfung der Inhalte – nicht zuletzt hinsichtlich beabsichtigter Pilotprojekte im Rahmen der NEB-Initiative – beigetragen werden.