Zurück

Inhalte

WECOBIS/BNB-Steckbrief 1.1.6-Ausschreibungstexte - Umsetzung im Standardleistungsbuch Bau

Projektbeschreibung

Projektbeteiligte

Eckdaten

WECOBIS/BNB-Steckbrief 1.1.6-Ausschreibungstexte - Umsetzung im Standardleistungsbuch Bau


Projektnummer
Projektbeginn
06.2020
Projektende
12.2020
Projektstatus
abgeschlossen ohne Bericht

Die einzelnen Kriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen des Bundes (BNB) beschreiben spezifische Zertifizierungsziele für Gebäude. Einige dieser sogenannten Kriterien-Steckbriefe stellen Anforderungen an die ökologische Qualität einer Baumaßnahme, beispielsweise den Ausschluss oder die Begrenzung bestimmter umweltschädlicher Stoffe in Bauprodukten. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Anforderungen müssen diese konkret beschrieben werden. Um dies effizient und wirtschaftlich leisten zu können, sollen daher die für Leistungsbeschreibungen relevanten Nachhaltigkeitsaspekte in das Standardleistungsbuch Bau (STLB-Bau) integriert werden.

Ausgangslage

Besondere Anforderungen an Baumaterialien zum Schutz der lokalen Umwelt sind entsprechend dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen, Kriterien-Steckbrief 1.1.6 „Risiken für die lokale Umwelt“ (BNB 1.1.6), bei der Leistungsbeschreibung zu berücksichtigen. Dabei wird für die Erstellung der Leistungsverzeichnisse in Bauverwaltungen oder Planungsbüros mit öffentlichen Bauaufgaben das Standardleistungsbuch Bau (STLB-Bau) verwendet.

Bislang sind im STLB-Bau keine Textbausteine integriert, um diese Baustoffanforderungen zu beschreiben. Die Planungs- und Ausschreibungshilfen des ökologischen Baustoffinformationssystems WECOBIS stellen hierfür geeignete Textbausteine zur Verfügung. Bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen (LV) mit dem STLB-Bau müssen aktuell vom Ausschreibenden zusätzliche Freitextpositionen generiert werden, um diese Textbausteine einzubinden. Dies führt zu einem erheblichen Mehraufwand und höherer Fehleranfälligkeit bei der Leistungsbeschreibung.

Mit Beschluss des Hauptausschuss Hochbau (HA) des GAEB vom 10.10.2018 wurde die Arbeitsgruppe PG05 Nachhaltigkeit gegründet. Auftrag war es, juristische Fragestellungen zu klären, eine praktische Umsetzungslösung zu entwickeln und eine Bearbeitungssystematik aufzustellen, um die BNB 1.1.6-Ausschreibungstexte in das STLB zu überführen. Die Implementierung der BNB-Anforderungen im STLB sorgt für eine gleichbleibend gute Qualität beim Ausschreiben der BNB-Anforderungen BNB 1.1.6. Zudem werden eine weitere Verbreitung und eine höhere Akzeptanz der Anforderungen sichergestellt.

Ziel

Die Textbausteine zur LV-Erstellung aus WECOBIS sollen deshalb in das STLB-Bau integriert werden, um die Anforderungen zum Schutz der lokalen Umwelt, insbesondere Ausschluss und Begrenzung bestimmter gefährlicher oder umweltschädlicher Stoffe, effizient beschreiben zu können. Dazu wurden im Rahmen des Forschungsprojekts für die Leistungsbereiche LB 034 Malerarbeiten und LB 036 Bodenbelagsarbeiten diese Textbausteine so aufbereitet und den einzelnen Positionen und Ausprägungen des STLB-Bau zugeordnet, dass sie unmittelbar in dieses übernommen werden können.

Auftragnehmer des Projekts war die Aidelsburger Kellner Architekten GbR, München.

Konzept

Der Leistungsbereich LB 034 Malerarbeiten und LB 036 Bodenbelagsarbeiten des STLB-Bau wird je Ausprägung zeilenweise in eine Exceltabelle übertragen. Es werden die nach Bauproduktgruppen gegliederten Anforderungspositionen im BNB 1.1.6 identifiziert, die jeweils für LB 034 oder LB 036 relevant sind. Jede der relevanten Anforderungen wird so aufbereitet, dass sie in ihrer Datenstruktur den in der STLB-Exceltabelle zeilenweise dargestellten Ausprägungen entsprechen. Dabei entstehen aus jeder relevanten Anforderung jeweils mindestens fünf Ausprägungen entsprechend der fünf Qualitätsniveaus des BNB 1.1.6.

Die einzelnen Ausprägungen dieser Anforderungen werden auf einem eigenen Tabellenblatt zusammengestellt. Sie werden nun zeilenweise den Ausprägungen des LB 034 und LB 036 zugewiesen. Dabei werden die Ausprägungen/Qualitätsniveaus der BNB-Anforderungen, die sich in Kombination mit einzelnen Ausprägungen der jeweiligen Leistungsbereiche nicht erfüllen lassen, farblich markiert. Sie können dann bei der Zusammenstellung der Leistungspositionen im STLB-Bau nicht angewählt werden.

Bei Ausprägungen der BNB-Anforderungen, die auf ein Umweltzeichen Bezug nehmen, wird jeweils ein Hyperlink auf eine „detaillierte Anforderungsbeschreibung“ mit übergeben. Diese ist als PDF-Datei in WECOBIS hinterlegt. Über diesen Hyperlink kann später bei der Erstellung der LV-Position mit dem STLB diese Datei vom Ausschreibenden geöffnet, gespeichert und der Leistungsbeschreibung als Anlage beigefügt werden. Damit werden dem Bieter die umfangreichen Anforderungen des Umweltzeichens mit übergeben, dabei der Text der Leistungsbeschreibung selbst trotzdem knapp gehalten. In einer allgemeinen Standardbeschreibung wird auf diese Anlage und ihren Inhalt verwiesen.

Ergebnisse

Teilprojekt 1

Die Materialanforderungen nach BNB 1.1.6 wurden in einem exemplarischen Beispiel für eine Übertragung ins STLB-Bau aufbereitet und dort integriert. Hierfür wurden vier Teilleistungsgruppen des LB 036 Bodenbelagarbeiten ausgewählt und die relevanten WECOBIS Ausschreibungs-Textbausteine in diese Musterversion übertragen. Diese Musterausarbeitung wurde an den GAEB-Hauptausschuss und an das BMI zur Prüfung, Abstimmung möglicher Änderungsvorschläge und zur Zustimmung weitergegeben.

Teilprojekt 2

Nach Zustimmung des BMI zur Aufnahme der weiteren Probeausarbeitung wurden für die beiden Leistungsbereiche LB 036 und LB 034 die BNB-Anforderungen in den STLB-Exceltabellen dieser Leistungsbereiche integriert. Hierzu wurden die Formulierungen der Textbausteine, die Struktur der Übergabe und die Zuordnung der Anforderungen zu den Ausprägungen des STLB abgestimmt. Parallel wurden die Texte in der GAEB-Ausschreibungsvorlage des STLB-Baus in Positionen versuchsweise eingebaut und die Lesbarkeit und Verständlichkeit verifiziert. Anhand dieser Musterausarbeitung für die Leistungsbereiche LB 036 und LB 034 können nun die BNB-Anforderungen in das STLB-Bau implementiert werden.

Die Anmerkungen und Ergänzungen des BMI zu den Ergebnissen aus Teilprojekt 1 sowie die Erkenntnisse aus der weiteren Bearbeitung wurden dokumentiert und diskutiert. Bei dieser versuchsweisen Übernahme der BNB 1.1.6-Anforderung wird deutlich, dass die Zuordnung in den sehr umfangreichen Exceltabellen für die Übergabe ans STLB sehr aufwendig und wenig übersichtlich ist. Für den LB 036 Bodenbelagsarbeiten, dessen Inhalt in der Exceltabelle mit ca. 4.900 Zeilen dargestellt wird, war dies eine praktikable Methode.

Der LB 034 wird in der Exceltabelle mit ca. 20.000 Zeilen dargestellt. Entsprechend dem Aufbau des LBs gibt es komplexe Abhängigkeiten und mehrfache Zuordnungen zwischen den BNB 1.1.6-Anforderungen und diversen, im STLB vorhandenen Ausprägungen. Beispielsweise sind unterschiedlichen Beschichtungsstoffen unterschiedliche BNB-Anforderungen zuzuweisen. Dabei stehen regelmäßig mehrere zur Wahl. Allerdings schließen verschiedene Ausprägungen bestimmte Anforderungen wiederum aus. Diese Zusammenhänge sind innerhalb einer so umfangreichen Exceltabelle kaum übersichtlich darzustellen. Eventuell besteht hier die Notwendigkeit, zukünftig andere Übergabedateien und Schnittstellen einzusetzen, um die Anforderungen aus BNB 1.1.6 effizient in das STLB-Bau umzusetzen.

Projektbeteiligte
Eckdaten
Schlagworte zum Projekt : WECOBIS, BNB-Steckbrief 1.1.6, Kriterien-Steckbrief, Ausschreibungen, Ausschreibungstexte, Standardleistungsbuch Bau, Nachhaltiges Bauen, Bauprodukte, Baumaßnahme