Zurück

Inhalte

Evaluierung der Planungsbereiche der HOAI

Projektbeschreibung

Projektbeteiligte

Eckdaten

Evaluierung der Planungsbereiche der HOAI


Projektnummer
Projektbeginn
09.2022
Projektende
01.2024
Projektstatus
abgeschlossen ohne Bericht

Im Koalitionsvertrag zur 20. Legislaturperiode ist die Novellierung der HOAI und eine Anpassung ihrer Leistungsbilder verankert. Nur eine an die fachliche und rechtliche Entwicklung angepasste Verordnung wird auch in Zukunft die Akzeptanz der Anwender finden.

Ausgangslage

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist eine Rechtsverordnung der Bundesregierung, die im Jahr 1977 die Gebührenordnung für Architekten ablöste. Als preisrechtliche Verordnung regelt die HOAI die Honorare für die in ihr abgebildeten Leistungsbilder von Architekten und Ingenieuren.

Die letzte umfassende Reform erfolgte mit der 7. HOAI Novelle 2013. Mit der ersten Änderungsverordnung vom 1.1.2021 wurde die HOAI an europarechtliche Anforderungen angepasst. Das für die HOAI federführende Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) haben sich dafür entschieden, dem eigentlichen Verordnungsverfahren einen gutachterlichen Prozess voranzustellen. Unter Leitung des BMWSB werden Aktualisierungsvorschläge für die Leistungsbereiche der HOAI aufgestellt, die einen wesentlichen Baustein für das Honorargutachten des Bundeswirtschaftsministeriums bilden.

Ziel

In dem einjährigen Untersuchungsprozess wurden alle Betroffenen mitgenommen, um zu einem tragfähigen Gesamtergebnis der Evaluierungsvorschläge zu gelangen. Dieses wurde durch das Gutachterteam in einer Synopse den geltenden Regelungen der HOAI gegenübergestellt und mit den wesentlichen Änderungsüberlegungen kommentiert. Damit wird eine fundierte fachliche Grundlage für das weitere Verordnungsverfahren zur Verfügung gestellt.

Auftragnehmer des Projektes war die agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren.

Konzept

Die Untersuchungen zur Evaluierung der Leistungsbereiche der HOAI erfolgten in mehreren Arbeitsgruppen, die ausgewogen mit Vertreterinnen und Vertretern der öffentlichen und privaten Auftraggeber sowie der Kammern und Verbände der planenden Berufe besetzt waren und gutachterlich begleitet und koordiniert wurden. Grundidee der gewählten Verfahrensstruktur war es, zunächst auf Fachebene praxistaugliche Vorschläge zu erarbeiten.

Ergebnisse

Wie bei der letzten umfassenden HOAI Novelle 2013 sind auch im Rahmen des aktuellen Reformverfahrens gutachterliche Prozesse vorgesehen.

Mit der Evaluierung der Leistungsbereiche der HOAI werden Anpassungen der Leistungsbilder und der Regelungen der Teile 1 bis 4 vorgeschlagen.

Die Anforderungen an das Planen und Bauen haben sich seit der letzten Reform weiterentwickelt. Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz, die Berücksichtigung des Bestands, aber auch der Einsatz digitaler Methoden bestimmen noch deutlicher das Planen und Bauen.

Die aktualisierten und synchronisierten Leistungsbilder sowie die Regelungsvorschläge für die Teile 1 bis 4 adressieren diese Themen, unter anderem mit dem neuen Leistungsbild „Städtebaulicher Entwurf“, der Entwicklung eines Regelprozesses BIM oder der Konkretisierungen zur Ermittlung der anrechenbaren Kosten der mitzuverarbeitenden Bausubstanz.

Der gutachterlich begleitete einjährige Untersuchungsprozess wurde in neun Arbeitsgruppen und weiteren Unterarbeitsgruppen mit mehr als 100 Vertreterinnen und Vertretern der Auftraggeber- und Auftragnehmerseite in über 70 ganztägigen Sitzungen durchgeführt. Das Gutachterteam hat die Ergebnisse in einer Synopse den geltenden Regelungen der HOAI gegenübergestellt und mit den wesentlichen Änderungsüberlegungen kommentiert. Mit diesem Ergebnisbericht liegt eine wertvolle Grundlage für das anschließende Honorargutachten und das weitere Verordnungsverfahren in Federführung des Bundeswirtschaftsministeriums vor.

Endbericht:
Download auf https://www.bbsr.bund.de/

Hinweis zur PDF-Datei:
Aktuell arbeiten wir noch an der barrierefreien Umsetzung dieser Publikation.
Sie wird baldmöglichst bereitgestellt.

Projektbeteiligte
Eckdaten
Schlagworte zum Projekt : HOAI, Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, Reform Honorarordnung, Aktualisierung Leistungsbilder, Grundleistungen, Besondere Leistungen, Leistungsphasen, Planungsleistung, Flächenplanung, Objektplanung, Fachplanung
Projekt auf der Webseite des BBSR : https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/forschung/programme/zb/Auftragsforschung/jahr/2022/evaluierung-hoai/01_start