Filter

Von


Bis

| Forschungsförderung, Aufruf

BIM-basiert arbeiten: Praxispartner für Forschungsprojekt gesucht

Quelle: LIST Digital, Modell: Bergische Universität Wuppertal

BIM Effizienz: Das ist der Titel dieses Forschungsprojekts und darum geht es auch. Wie effizient ist eigentlich das BIM-basierte Arbeiten im Vergleich zur konventionellen Methode mit 2D-Plänen? Diese Frage untersucht das Forschungsteam beispielhaft für Anwendungen im Bereich des Kostenmanagements.

Das Forschungsteam aus dem BIM Institut der Bergischen Universität Wuppertal, dem Institut für angewandte Bauinformatik an der Hochschule München und dem BIM-Spezialisten LIST Digital hat dazu Prozesse entwickelt, anhand derer BIM-basierte und konventionelle Durchläufe vergleichbar simuliert werden können.

 

Für die Prozesse existieren außerdem Variationen für sieben verschiedene AVA-Softwares (Softtech Avanti, BIM4You, California.pro, RIB iTWO, Nevaris, NOVA AVA und ORCA AVA), deren Hersteller das Projekt mit Lizenzen und fachlich unterstützen.

Um diese Prozess zu simulieren und die Effizienz durch die tatsächlichen Simulationszeiten ermitteln zu können, sucht das Forschungsteam immer weitere Praxispartner, die an den Simulationen teilnehmen. Dabei handelt es sich um die kompakte Durchführung einer konventionellen und einer BIM-basierten Kostenberechnung oder Angebotskalkulation pro Teilnehmer.

Das Forschungsteam sucht weiterhin sowohl Experten aus dem Bereich der Planung und der Kalkulation, aber auch Bau- und BIM-Interessierte. Kenntnisse in der Anwendung von AVA-Softwares sind wünschenswert, aber nicht erforderlich. Die Simulationen finden ab Oktober statt und werden in Summe nicht mehr als einen Arbeitstag pro Teilnehmer in Anspruch nehmen. Bei Interesse würden sich Herr Sascha Bahlau (sascha.bahlau@list-digital.de) und Herr Felix Butenhof (felix.butenhof@list-digital.de) sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen:

Felix Butenhof
LIST Digital GmbH & Co. KG
Friedrich-Ebert-Str. 55
45127 Essen
Tel.: +49 151 16366183