| Variowohnungen, Blog, Wohnungsbau

Fünfter Zuwendungsbescheid für das Zukunft Bau-Förderprogramm Variowohnen erteilt

Flexibel, nachhaltig und bezahlbar: Das Bundesbauministerium fördert den Bau sogenannter "Variowohnungen" für bezahlbares Wohnen für Studierende und Auszubildende in Deutschland. Geplant ist die Förderung von 30 Modellvorhaben. Für sie werden insgesamt bis zu 67,3 Millionen Euro an Fördermitteln aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm der Bundesregierung bereitgestellt. Die Modellvorhaben werden vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) betreut.

Die Grundstücks- und Gebäudewirtschaftsgesellschaft Chemnitz erhielt am 26.07.2017 den fünften Zuwendungsbescheid von rund 877.000 Euro. Damit wird der Neubau eines <link 680#2525 - internal-link "Opens internal link in current window">Wohnheims für Studierende der TU Chemnitz</link> im Stadtzentrum gefördert.  Das Projekt gilt als innovativ: Mieter bewohnen Räume mit viel Gemeinschaftssinn und Eigenverantwortung. Darüber hinaus wird ein sparsamer Umgang mit Energie  belohnt: Beispielsweise wird ein Display im Treppenhaus die Gesamtbetriebskosten anzeigen. Sparen die Studierenden Energie ein, erhalten sie eine Rückvergütung.

 

Rückblende zu weiteren Modellvorhaben

<link 680#2521 - internal-link "Opens internal link in current window">Neubau Wohnheim auf dem Campus Velbert/ Heiligenhaus</link> 
Den vierten Zuwendungsbescheid erhielt das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ Bochum) für sein Modellvorhaben auf dem Campus Velbert/ Heiligenhaus, einem Standort der Hochschule Bochum. Baustaatssekretär Gunther Adler übergab am 20.07.2017 den Zuwendungsbescheid von rund 562.000 Euro. Gefördert wird die Errichtung eines neuen Wohnheims mit 42 Wohnplätzen für Studierende.  Das Gebäude soll sich in kurzer Zeit realisieren sowie flexibel nachnutzen lassen. Dabei soll es seine hohe gestalterische Qualität beibehalten. Die besonderen Aufwendungen für diesen flexiblen Gebäudestandard werden wissenschaftlich untersucht und dokumentiert.

<link www.bmub.bund.de/pressemitteilung/bundesbauministerium-foerdert-drittes-modellvorhaben-variowohnen-in-nordrhein-westfalen/ - external-link-new-window "Opens external link in new window">> Link zur Pressemitteilung des BMUB vom 20.07.2017</link>


<link 680#2521 - internal-link "Opens internal link in current window">> Steckbrief des Projekts </link>

<link 680#2522 - internal-link "Opens internal link in current window">Neubau Wohnhaus für Studierende in Berlin</link>
Am 22.06.2017 übergab Baustaatssekretär Gunther Adler dem Studierendenwerk Berlin den dritten Zuwendungsbescheid von über 689.000 Euro für den Neubau eines Wohnhauses für Studierende mit 50 Wohnplätzen in Berlin-Grunewald. Das Vorhaben wurde ganzheitlich beurteilt und als ein "sehr innovatives Modellvorhaben" eingestuft. Bei späterer Nutzung sollen sich jeweils zwei Appartements mit einfachen Mitteln zu einer größeren Wohneinheit zusammenlegen lassen.

<link www.bmub.bund.de/pressemitteilung/bundesbauministerium-foerdert-erstes-modellvorhaben-variowohnen-in-berlin/ - external-link-new-window "Opens external link in new window">> Link zur Pressemitteilung des BMUB vom 22.06.2017</link>


<link 680#2522 - internal-link "Opens internal link in current window">> Steckbrief des Projekts</link>

<link www.bmub.bund.de/pressemitteilung/hendricks-foerdert-erste-modellvorhaben-variowohnen/ - external-link-new-window "Opens external link in new window">Neubau von Wohnhäusern für Studierende in Bochum und Wuppertal</link>


Am 08.05.2017 übergab Bundesbauministerin Barbara Hendricks die ersten beiden Zuwendungsbescheide in Essen. Das Hochschulsozialwerk Wuppertal erhielt hierbei 1,9 Millionen Euro für seinen Neubau eines Wohnheims für Studierende.  Fritz Berger, Geschäftsführer des Hochschulsozialwerks Wuppertal, nahm den Bescheid entgegen. Das Akademische Förderungswerk Bochum erhielt rund 3,3 Millionen Euro vom Bund für seinen Neubau von drei Wohngebäuden für Studierende. Jörg Lüken, Geschäftsführer des Akademischen Förderungswerks, nahm den Zuwendungsbescheid im Beisein von Gabriela Schäfer, Bürgermeisterin der Stadt Bochum, entgegen.

<link www.bmub.bund.de/pressemitteilung/hendricks-foerdert-erste-modellvorhaben-variowohnen/ - external-link-new-window "Opens external link in new window">> Link zur Pressemitteilung des BMUB vom 08.05.2017</link>


<link 680#2519 - internal-link "Opens internal link in current window">> Steckbrief Bochum</link> 
<link 680#2519 - internal-link "Opens internal link in current window">> Steckbrief Wuppertal</link>