Zurück

Inhalte

Robotergestützter Rückbau zur Wiederverwendung am Beispiel der Betonwand

Ergebnisse

Projektbeschreibung

Projektbeteiligte

Eckdaten

Projektetage der Bauforschung

Robotergestützter Rückbau zur Wiederverwendung am Beispiel der Betonwand


Projektnummer
10.08.18.7-21.11
Projektbeginn
10.2021
Projektende
10.2023
Projektstatus
laufend

Ergebnisse

Vision: Kontrollierter Rückbau mittels semi-automatisierter Abbruchmaschine, Quelle: RWTH Lehrstuhl für individualisierte Bauproduktion

Aktuell werden Gebäude, nach ihrer Nutzungszeit, mit Abbruchbaggern oder Abrissbirnen in kürzester Zeit zerstört und nur selten in brauchbare Bestandteile zerlegt, da die Aufbereitung der Materialien aufgrund der mangelnden technischen Mitteln nur auf Kosten von zusätzlichen Ressourcen möglich ist. Bestehende Werkzeuge wie ferngesteuerte hydraulische Abbruchmaschinen werden ausschließlich manuell und teleoperativ angesteuert. Diese Systeme zwingen die Arbeiter die gesamte Operation anhand einfachen 2D-Kameras und/oder präsent auf der Baustelle durchzuführen, weshalb die Arbeit neben dem hohen Zeitbedarf auch gesundheitsgefährende Auswirkungen haben kann. Das Forschungsvorhaben ROBETON setzt an diesem Ausgangspunkt an und erforscht einen neuen (teil-)automatisierten Rückbauprozess von Betonbauteilen auf der Baustelle. Im Vorhaben werden Abbruchroboter anhand von konkreten Anwendungsfällen aus dem Betonrückbau prototypisch entwickelt und zusammen mit Industriepartnern auf der Referenzbaustelle Campus West validiert. Das Verfahren wird in Bezug auf den Rückbau von Betonbauteilen erprobt. Die Betonplatten sollen dabei minimalinvasiv ausgebaut werden und für die Wiederverwendung evaluiert werden. Hierbei wird auf die Vorarbeiten des Antragstellers zurückgegriffen. Diese Vorarbeiten umfassen die Entwicklung eines robotergestützten Dekonstruktionsprozesses für Wärmedämmverbundsysteme [6] und die Digitale Ansteuerung von Abbruchrobotern [7].

Projektbeteiligte
Antragsteller/in :

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Templergraben 55
52062 Aachen

Federführende/r Forscher/in (alternativ Sprecher/in) :

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Univ.Prof. Dr.-techn. Sigrid Brell-Cokcan
brell-cokcan(at)ip.rwth-aachen.de
52062 Aachen

Fachbetreuer/in im BBSR :

Daniel Wöffen, WB 3

Eckdaten
Schlagworte zum Projekt : Baurobotik, Wiederverwendung, Rezyklieren von Beton, Nachhaltigkeit, Automatisierung, Abbruchroboter, kontrollierter Rückbau
Einordnung in Zukunft Bau : Forschungsförderung, KI/ Robotik/ 3D-Druck, Zirkuläres Bauen/ Rückbau/ Recycling, Betonbau, Forschungsbericht
Forschungskategorie nach EU : Industrielle Forschung
Art des Unternehmens : Einrichtung für Forschung und Wissensverbreitung
Bundesförderung in EUR : 201.751,00
Projektetage der Bauforschung
Projektvorstellung 1 22.06.2022